Download PDF by Florian Sochatzy, Alexander Schöner, Waltraud Schreiber: Analyse von Schulbüchern als Grundlage empirischer

Posted by

By Florian Sochatzy, Alexander Schöner, Waltraud Schreiber

ISBN-10: 3170233297

ISBN-13: 9783170233294

Historische Narrationen in Schulbüchern vermitteln ganzen Generationen Geschichtsbilder, die lange wirksam sind und manchmal auch den Erkenntnissen aktueller Forschung widersprechen. Wegen ihrer Relevanz und Reichweite sind Schulbücher eine ideale foundation für empirische Untersuchungen. Das hieraus entwickelten Raster kann als ""Steinbuch"" für die examine jeder anderen historischen Narration dienen. Auf dem Weg  Read more...

Show description

Read or Download Analyse von Schulbüchern als Grundlage empirischer Geschichtsdidaktik PDF

Similar german_16 books

Florian Sochatzy, Alexander Schöner, Waltraud Schreiber's Analyse von Schulbüchern als Grundlage empirischer PDF

Historische Narrationen in Schulbüchern vermitteln ganzen Generationen Geschichtsbilder, die lange wirksam sind und manchmal auch den Erkenntnissen aktueller Forschung widersprechen. Wegen ihrer Relevanz und Reichweite sind Schulbücher eine ideale foundation für empirische Untersuchungen. Das hieraus entwickelten Raster kann als ""Steinbuch"" für die examine jeder anderen historischen Narration dienen.

Elaine Fantham, Theodor Heinze's Literarisches Leben im antiken Rom: Sozialgeschichte der PDF

Diese Sozialgeschichte der klassischen römischen Literatur setzt criteria für alle herkömmlichen Literaturgeschichten. Wer waren die Leserinnen und Leser? Welche Bildung hatten sie und wie kamen sie an die Bücher? Unter welchen Bedingungen und nach welchen Vorbildern wurde Literatur produziert? Die Autorin vermittelt Hintergrundwissen zur Lektüre der lateinischen Klassiker.

Get Politik und Regieren in Sachsen-Anhalt PDF

Ein Vierteljahrhundert nach der (Wieder-)Gründung von Sachsen-Anhalt bietet der Band eine umfangreiche examine der Entwicklung des Landes seit 1990 und, sofern dies beim jeweiligen Thema möglich ist, einen Vergleich mit anderen (ostdeutschen) Bundesländern. Das interdisziplinär zusammengesetzte Autorenteam beschäftigt sich mit der Geschichte des Landes und untersucht sowohl die politischen beziehungsweise gesellschaftlichen Institutionen und Akteure als auch die auf Landesebene relevanten Politikfelder.

Extra resources for Analyse von Schulbüchern als Grundlage empirischer Geschichtsdidaktik

Example text

Durch Abgleichen mit dem Forschungsstand sichergestellt, zeigt sich nicht zuletzt an der gewählten Fragestellung, an der schlüssigen Verwendung von Fachterminologie, an der methodischen Regulierung des Umgangs mit Vergangenheit/ Geschichte mit Hilfe wissenschaftlicher oder zumindest wissenschaftsnaher Verfahrensweisen. Gemeint sind damit sowohl Verfahren der Re-Konstruktion von Vergangenem auf der Basis bestimmter Fragestellungen, als auch die dazu gegenläufigen Verfahren der De-Konstruktion, die den Zweck haben, die Struktur vorliegender Darstellungen zu erfassen und zu beurteilen.

43 Es handelt sich um die historische Frage-, Methoden- und Orientierungskompetenzen. Der vierte Kompetenzbereich, die historischen Sachkompetenzen, ist durch Prinzipien/ Kategorien/ Begriffskonzepte/ Verfahrensscripts strukturiert, überlappt sich mit den prozessbezogenen Kompetenzbereichen und ist Ausdruck der Fähigkeit, die Bezüge auf Vergangenheit und Geschichte begrifflich zu fassen und dann zu strukturieren. Wie Karl-Ernst Jeismann in seinen grundlegenden Überlegungen zum Geschichtsbewusstsein geht die FUER-Gruppe davon aus, dass historisches Denken anthropologisch angelegt ist: Jeder Mensch denkt, wie rudimentär auch immer, historisch und orientiert sich mit Hilfe vergangener Erfahrungen in seiner Welt.

Grundlegende Veränderung durch in der Forschung bislang nicht erkannte oder nicht thematisierte Aspekte. Das deduktiv erarbeitete Analyseraster muss also induktiv erweitert und neu strukturiert werden können. 3. Konkretisierungen 2: Darstellungsformen historischer Narrationen Historische Narrationen haben Urheber, die sich unter bestimmten Fragestellungen mit Vergangenem befassen. Sie haben bei der Erarbeitung der Darstellung meist bestimmte Adressaten im Blick, und die Wahl der Darstellungsformen und Medien ist abhängig von Inhalten, Adressaten sowie den eigenen Intentionen und Kompetenzen.

Download PDF sample

Analyse von Schulbüchern als Grundlage empirischer Geschichtsdidaktik by Florian Sochatzy, Alexander Schöner, Waltraud Schreiber


by Michael
4.4

Rated 4.59 of 5 – based on 18 votes